Daniel und Carsten beim Weseler Triathlon

Daniel und Carsten konnten in diesem Jahr beim eigenen Triathlon starten.
Nach fleißigen Vorarbeiten konnte Daniel als WTV-Triathlon-Neuling in Wesel starten, während Carsten die Schwimmer ins Wasser schickte und beim letzten Rennen selbst hinterher schwamm.
Der Wettkampf startete bei hervorragenden Wetterbedingungen. Zu den letzten beiden Startgruppen setzte jedoch der Regen ein, so dass bei auf Rad- bzw. Laufstrecke in einen heftigen Schauer gerieten.
Am Ende waren beide mit Ihrem Wettkampf sehr zufrieden und können den eigenen Wettkampf sehr empfehlen.
Daniel erreichte 1:11:56, was zum 44 Platz auf der Volksdistanz und zum 16. in seiner AK gereichte, Carsten wurde in 1:14:09 65. und 15. in der AK.

Auch in Xanten am 01.09.2019 mit großer Mannschaft

Auch bei der 35. Auflage des Nibelungen Triathlon in Xanten war wieder eine große Gruppe WTV-Trias am Start.
Am frühen Morgen starteten Ralf und Carsten in der Liga (siehe Ligamannschaften) in den wie immer glänzend organisierten Wettbewerb. 
Einige Zeit später flog Daniel Pooth mal wieder über die olympische Distanz und legte eine 2:30:02 auf die Strecke, die zum 45 Platz auf dieser Strecke und zum 8. Platz in seiner AK führte.

Auf die Draxi-Distanz gingen dann Stefan Zenker, Daniel Gronert, Eva Buchkremer, Hannelore Strahler-Bergmann und Uli Gorris.
Stefan wurde mit einer klasse Zeit von 1:03:24 43ster (AK 10.). Daniel freute sich mit 1:07:33 als 96ster in der Gesamtwertung (AK 15.) über eine weitere Verbesserung seiner Zeiten.
Eva absolvierte selbst die Laufstrecke noch mit einem fröhlichen Grinsen und wurde mit 1:14:02 44ste in der Gesamtwertung und sechste in Ihrer AK. Auch Hannelore steigerte sich weiter und wurde in 1:36:34 25ste in Ihrer AK (173 Gesamt).
Uli hatte wieder Pech und musste verletzt aussteigen.

Glückwunsch! Die Hadis sind aufgestiegen!

In Ihrer ersten Saison schaffte die Mannschaft das Bunert TriTeam HADI Wesel direkt den Aufstieg in Verbandsliga.

Das Team mit Andrea Pfister, Bernd Diekmann, Christian Anton, Christian Hoverath, Ingo Peplau, Sören Schlei, Thomas Bettger und unserem Daniel Pooth erreichte in der Landesliga Mitte den vierten Platz und erreichte so das selbstgesteckte Ziel.

Unseren herzlichen Glückwunsch!

Man kann auch mal einen draufsetzen ....

... dachten sich Thorsten und Ralf und starteten im Vorarlberg.

Gochness Triathlon

Am 25.08.2019 waren Ingo Gerwer, Hannelore Strahler-Bergmann und Carsten Nowak in Goch unterwegs.

Beim wie immer Bestens organsierten Gochness Triathlon merkte Ingo ziemlich früh, dass es nicht sein Tag war und beendete die Sprintdistanz über 500m, 20km und 5km gemütlich mit 1:20:47 als 30. in der AK und 44. in der der Gesamtwertung.

Carsten beendete die Tortur bei über 30 Grad auf der Volksdistanz als 80. (AK 20.) in 1:14:55, während Hannelore als 178. (AK 11.) mit 1:43:40 abschloss.

Uli beim Allgäutriathlon in Immenstadt

Uli startete am 18.08.2019 Allgäu Triathlon in Immenstadt.
Beim Allgäu Olymp vor malerischer Kulisse legte Uli ein super Schwimmzeit im Alpsee hin.
Leider musste er später mit einem Raddefekt aussteigen.

Wie wir Uli kennen, wird er den Zieleinlauf nächstes Jahr nachholen! - kopf hoch, Uli!

Thorsten und Ralf in Sassendorf

Thorsten und Ralf waren am 04.08.2019 in Sassendorf am Start.
Beim Münsterland Grand Prix mit 1,7 km Schwimmen, 70 km auf dem Rad und einer Laufstrecke von 15 km bei bestem Wetter waren die Beiden glücklich nach  der langen Strecke das Ziel zu erreichen.
Ralf kam mit 4:02:08 als 73. ins Ziel, während Thorsten nahezu zeitgleich mit 4:02:14 als 76ster das Ziel erreichte.
Tolle Leistung!

Viele WTVler in Kalkar

Beim N3T am Wisseler See in Kalkar war der WTV Triathlon reichlich vertreten.

Thorsten Flintrop startete auf der olympischen Distanz und erreichte auf Platz 47 in 2:34:55 (AK 9.) das Ziel über 1,5 km Schwimmen, 37,5 km auf dem Rad und 10 km auf der Laufstrecke.

Auf der Volksdistanz lieferten sich Daniel Pooth (Platz 23 in 1:11:21, AK 5.), Stefan Zenker (Platz 38 in 1:14:08, AK 8.) und Christian Henke (Platz 56  in 1:16:18, AK 12.) ein spannendes Rennen um die Plätze innerhalb der Top 100.
Ingo Grewer (Platz 124, 1:23:38, AK 31.), Eva Buchkremer (Platz 153 in 1:27:46, AK 7.), Carsten Nowak (Platz 154 in 1:27:49, AK 30.) und Hannelore Strahler-Bergmann (Platz 230 in 1:55:18, AK 15.) ließen die 500m Schwimmen, 21,5 km auf dem Rad und 5 km laufen etwas ruhiger angehen.

 

Martin hat es wieder getan ...

Am vergangenen Wochenende hat Martin wieder erfolgreich den Mainova Ironman bestritten.